Fischpräparation von Anja Kempf



Zeitungsartikel


  Verden. Der Kreisjägertag in Verden, verbunden mit der Hegeschau, hat schon Tradition und ist über die Grenzen des Kreises hinaus bekannt. Vor einigen Jahren ist die Jägerschaft dazu übergegangen, auch andere Schützer und Nutzer der Natur zu dieser Veranstaltung einzuladen. Damit haben auch andere Vereine die Möglichkeit, sich vorzustellen und zu präsentieren.
Wie auch in den vergangenen Jahren ist der Verein der Sportfischer Verden gerne dieser Einladung gefolgt und hat sich für den diesjährigen Kreisjägertag einen besonderen Leckerbissen ausgedacht:
Dem Vorstand ist es gelungen, eine in Deutschland fast einzigartige Ausstellung von präparierten Fischen in den „Niedersachsenhof“ nach Verden zu bekommen. Ausgestellt werden überwiegend heimische Süß - und Salzwasserfische in einer kaum zu übertreffenden Präparationsqualität.

Herstellerin dieser wundervollen und lebendig wirkenden Ausstellungsstücke ist eine junge Bremerhavenerin, die aus ihrem Beruf eine Berufung gemacht hat und völlig in ihrer Arbeit aufgeht. Besondere Präparations - und Farbverfahren machen ihre Arbeitsstücke so wirkungsvoll und natürlich. Lange Studien an lebenden Exemplaren wurden für eine möglichst lebensnahe Ausformung ihrer Präparate. Die besondere Note erhalten die Präparate von  
 
Anja Kempf, so ist der Name des Naturtalents, durch Hintergründe der Ausstellungsstücke. Das früher übliche Holzbrett wurde abgelöst durch sandstrahlbehandeltes Eisen und besonders behandelten Sandsteinplatten. Sogar Acrylglasplatten hat sie im Bremerhavener Fischereihafen in der Halle X. Wem dieser Weg zu weit ist und wer Interesse an Fischen hat - es muß ja nicht immer gekocht oder gebraten sein - für den ist ein Besuch am Freitag (5. März) ab 19 Uhr oder am Sonnabend (6. März) von 12 bis 14 Uhr sicherlich ein lohnender Ausflug. Auch am Sonntag (7. März 1999) ist die Ausstellung zur Jugendausschußsitzung des Landessportfischerverbandes Niedersachsen im Hotel „Niedersachsenhof“ von 10 bis 13 Uhr geöffnet.

 

 


Zeitungsbericht von Andreas Junge,
Revierförster der staatlichen Revierförsterei Spange- Kirchlinteln,
sowie ein Mann der Angel- Praxis.


 



 

Ein Präparat für die Ewigkeit

Von Frank Schlichting

 
Ich weiß noch ganz genau, wie ich letztes Jahr zusammen mit meinem Kollegen Michael Werner vom Blinker auf dem Weg nach Schweden war und wir uns über dicke Meerforellen und Lachse unter hielten.Klar, immerhin hatten wir zwei Tage an der Mörrum vor uns - und da ist in Sachen Groß - Salmoniden ja auch so ziemlich alles möglich. Während wir uns insgeheim wahrscheinlich beide gerade damit beschäftigten, wie sich ein 10 Kilo - Fisch wohl am besten landen ließe, meinte ich zu Michael: „Also eine Meerforelle, die würde ich ab 90 Zentimeter präparieren lassen“.
 
 
Daß ich mir mit einer 91er Meerforelle tatsächlich schon am nächsten Tag Gedanken darüber machen mußte, welchen Präparator ich beauftrage, hätte ich allerdings nicht gedacht. Ein solcher Fisch gehört natürlich in erfahrene Hände. Anja Kempf aus Bremerhaven hat bereits 16 Jahre Berufserfahrung und ist zudem staatlich geprüfte Präparatorin. Mit ihrer modernen Gefriertrocknungs - Anlage fertigt sie ausgezeichnete und ewig haltbare Präparate. Der Fisch ging also an Kempf Präparationstechnik nach Bremerhaven. Das Präparat, das ein gutes dreiviertel Jahr später fertig war, kann man als echtes Kunstwerk bezeichnen. Die Meerforelle sieht exakt so aus, wie sie gefangen wurde, von den Farben, von der Größe, von der Ausstrahlung, bis hin ins kleinste Detail. Ein absolutes Top - Präparat! Die Preise von Kempf Präparationstechnik sind natürlich nicht mit denen eines Hobby - Präparatoren zu vergleichen. Dafür können Sie sich aber sicher sein, daß Sie an dem Fisch Ihres Lebens sehr,
 

sehr lange Freude haben werden. Berechnet wird nach Gewicht. Ein Farbprospekt mit vielen Fotos, eine Quickinfo und eine spezielle Transporthülle, damit ihr Fisch nach dem Fang die Farben behält, können Sie sich direkt bei: Kempf Präparationstechnik, Anja Kempf, Fischauktionsstraße 17 - 19, 27572 Bremerhaven, Tel.: 0471 - 77382, bestellen.

 




Die Fischpräpate von Anja Kempf in eine kroatischen Zeitung




 Zum übersichtlichen
Inhalts - Verzeichnis,
klick hier.
             

Sollten Sie keine Navigationsleiste auf der linken Seite haben,
dann klicken Sie bitte hier.

 

KEMPF Präparationstechnik Int.
Anja Kempf, Fischpräparation
27572 Bremerhaven
0471 - 77382